Neuigkeiten

20.11.2017 | CDU Kreisverband Darmstadt-Dieburg

Manfred Pentz: CDU ist sich ihrer staatspolitischen Verantwortung bewusst – Zukünftige Verhandlungsteilnehmer müssen lernen, nicht jedes Mikrofon am Wegesrand mitzunehmen

Zum Scheitern der Jamaika-Verhandlungen auf Bundesebene erklärt der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz:
„Trotz intensiver, wochenlanger Verhandlungen ist ein Bündnis von CDU/CSU, Grünen und FDP auf Bundesebene nicht zustande gekommen; das bedauern wir sehr. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel sowie unserem Ministerpräsidenten und Landesvorsitzenden, Volker Bouffier, danke ich im Namen der CDU Hessen für deren unermüdlichen Einsatz und Bemühen, eine Verständigung zwischen den potentiellen Koalitionspartnern zu erzielen.


17.11.2017 | CDU Kreistagsfraktion Darmstadt-Dieburg

CDU-Kreistagsfraktion Darmstadt-Dieburg kritisiert Aussagen des Landrates Schellhaas zur möglichen Teilnahme an der Hessenkasse und vermisst weiterhin jeglichen Sparwillen in seiner Politik – Wir werden einen Antrag zur Senkung der Kreisumlage stellen.


Mit Unverständnis reagieren die Darmstadt-Dieburger Christdemokraten auf die Aussagen von Klaus Peter Schellhaas, dass man für den Fall der Teilnahme an der ‚Hessenkasse‘ des Landes Hessen die Kreisumlage erhöhen müsse. „Die Hessenkasse ist eine einmalige Chance für den Landkreis Darmstadt-Dieburg, um von seinen Kassenkrediten (Dispo der Kommunen) in Höhe von 155,8 Millionen Euro zum 31.12.2016 mit einer vertretbaren Tilgungsleistung in einem überschaubaren Zeitraum und Unterstützung des Landes Hessen herunterzukommen“, so der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Lutz Köhler. „Hätte der Landrat in den letzten Jahren einen echten Sparwillen gezeigt und nicht Jahr für Jahr weiter den Personalbestand aufgebläht, stünden wir finanziell auf solideren Beinen.“ Im Jahr 2018 sind weitere 91,78 neue Personalstellen eingeplant. Die ‚Hessenkasse‘ ermöglicht den Kommunen, die ihre Girokonten überzogen haben und seit Jahren im Minus sind, einen finanziellen Neustart.


17.11.2017 | CDU Kreisverband Darmstadt-Dieburg

CDU-Kreistagsfraktion Darmstadt-Dieburg kritisiert Aussagen des Landrates Schellhaas zur möglichen Teilnahme an der Hessenkasse und vermisst weiterhin jeglichen Sparwillen in seiner Politik – Wir werden einen Antrag zur Senkung der Kreisumlage stellen.

Mit Unverständnis reagieren die Darmstadt-Dieburger Christdemokraten auf die Aussagen von Klaus Peter Schellhaas, dass man für den Fall der Teilnahme an der ‚Hessenkasse‘ des Landes Hessen die Kreisumlage erhöhen müsse. „Die Hessenkasse ist eine einmalige Chance für den Landkreis Darmstadt-Dieburg, um von seinen Kassenkrediten (Dispo der Kommunen) in Höhe von 155,8 Millionen Euro zum 31.12.2016 mit einer vertretbaren Tilgungsleistung in einem überschaubaren Zeitraum und Unterstützung des Landes Hessen herunterzukommen“, so der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Lutz Köhler. „Hätte der Landrat in den letzten Jahren einen echten Sparwillen gezeigt und nicht Jahr für Jahr weiter den Personalbestand aufgebläht, stünden wir finanziell auf solideren Beinen.“ Im Jahr 2018 sind weitere 91,78 neue Personalstellen eingeplant. Die ‚Hessenkasse‘ ermöglicht den Kommunen, die ihre Girokonten überzogen haben und seit Jahren im Minus sind, einen finanziellen Neustart.


07.06.2017 |

CDU-Sommerfest am 24. Juni 2017

mit Fischbachtaler Entenrennen

Liebe Mitbürger und Freunde im Fischbachtal,

wir laden Euch herzlich ein, gemeinsam unser CDU-Sommerfest zu feiern - bis in den späten Abend.

WANN und WO:
Am Samstag, den 24. Juni 2017 ab 16 Uhr im Hof Pollak, Niedernhausen


24.05.2017

Nach der Wahl

Wir machen weiter. Für Fischbachtal.

 



18.05.2017

Wahlaufruf zur Bürgermeisterwahl in Fischbachtal

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Sonntag, den 21. Mai 2017 findet im Fischbachtal die Bürgermeisterwahl statt. Sie entscheiden, wer für die nächsten 6 Jahre als Bürgermeister die Geschicke unserer Gemeinde lenken wird.


17.05.2017

Lebendige Ortskerne. Für Fischbachtal.

Ich stehe für die Innenentwicklung in unseren Ortsteilen.
Es gibt viele freien Flächen in den Innenbereichen unserer Ortsteile.


14.05.2017

Führungserfahrung. Für Fischbachtal.

"Es sind die Menschen, die geführt werden wollen und dabei eigenständig für ihre Arbeit Verantwortung übernehmen wollen.
Ein gutes Arbeitsklima ist die Voraussetzung hierfür.


13.05.2017

Arbeitsplätze. Für Fischbachtal.

Besuch des Unternehmens von Arno Hartmann.

Spezialisierte Fachkräfte finden im Fischbachtal anspruchsvolle Arbeitsplätze.


Nächste Seite